Covit - 19 hat jetzt auch Griechenland und Xanthi erreicht wo sich unsere Dog Rescue Station in Nea Morsini befindet

Liebe Besucher, Interessenten, Spender und Sponsoren.

 

Nachdem Covit-19 nun auch Griechenland und insbesondere Xanthi erreicht hat, kämpfen wir seit 21 Tagen um die Sicherung, Versorgung und der Betreuung unserer 40 Hunde in Nea Morsini.

 

Auch Ausreisen der Hunde sind in naher Zukunft nicht mehr möglich.

 

Bitte haben Sie Verständnis, das wir im Moment alles tun müssen was uns möglich ist.

Von der Beschaffung mit Futter, der Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung und der Beschäftigung zusätzlicher Betreuer für unsere Hunde.

Wir alle gehen schweren Zeiten entgegen, auch unsere Hunde.

 

Wir haben für Sie alle nur einen Wunsch. Bleiben Sie und ihre Familien gesund. Das gleiche hoffen wir für unsere Betreuer und unsere Hunde in  der Dog Rescue Station Nea Morsini

 

Wenn Sie uns in der schweren Zeit unterstützen möchten können Sie dies jederzeit über

info@griechische-fellnasen.de  mit dem Betreff: " Corona Hilfe Nea Morsini"

Ihr Team der griechischen Fellnasen e.V.


Aktuell wird dringend Hilfe benötigt um den Spendentransport mit Futterspenden unserer österreichischen Spenderfirma nach Griechenland zu bringen.

Es musste eine ausländische Spedition einspringen, da die innländische Spedition nicht mehr fahren kann.

Kosten für diesen Transport 1800 EUR.

Bitte helfen Sie unseren Hunden.




In GRIECHENLAND gibt es viele arme, liebenswürdige und herrenlose Hunde, welche auf die Chance für ein glückliches Leben warten. Etliche bleiben leider Chancenlos. Um vielen dieser Straßenhunde zu helfen, investieren wir nicht nur unsere ganze Kraft und Zeit, wir benötigen auch finanzielle Hilfe , um das TÄGLICHE ÜBERLEBEN VIELER HUNDE ZU SICHERN!

 

Es gibt zwar keine Tötungsstationen in Griechenland, aber die Hunde haben im griechischen Alltag kaum eine Überlebenschance durch die täglichen Vergiftungsaktionen, welche nur ein Teil der Grausamkeiten gegen die Tiere sind. Daher sind sie auf Unsere und Ihre Hilfe angewiesen.



Das Elend in Griechenland ist groß. Viele dieser Hunde haben während unserer Kastrationsaktion vom 05. bis 20. Mai 2019 eine Chance bekommen gerettet zu werden. Durch uns und durch Ihre Unterstützung können wir diese tolle Arbeit leisten. Wir können denen helfen, die schon lange verloren haben um doch noch in letzter Sekunde gerettet zu werden. Es besteht Hoffnung das sie gesund werden und mit ihrer Hilfe können wir diesen Hunden eine neue Zukunft geben.


Wir suchen ein Zuhause



Sie möchten noch etwas ganz Besonderes!

 

Mit einer Hundepatenschaft geben sie herrenlosen Hunden die Chance auf ein besseres Leben.

 

Viele haben ein schlimmes Schicksal erfahren und alleine können wir das nicht stemmen.

 

 

Auch alte Hunde, die kaum mehr eine Möglichkeit haben, ein Zuhause zu finden und bei uns nach einem schweren und traurigen Strassenleben ihre letzten Jahre sorglos verbringen dürfen, brauchen dringend Unterstützung durch eine Patenschaft.

Schenken sie mit Herz und helfen sie diesen Hunden, ihre schwere Vergangenheit hinter sich zu lassen.

So können Sie helfen


 

Geldspenden

          Sachspenden





Griechische Fellnasen e.V. ist ausschließlich auf Spenden und Mitgliedschaftsbeiträge angewiesen. Daher sind wir natürlich für ihre finanzielle Unterstützung dankbar.

Eine Zuwendungsbescheinigung bzw. Spendenbescheinigung ist erst ab einer Höhe von 200 Euro dem Finanzamt vorzulegen. Für geringere Spendenbeträge reicht der Einzahlungs- bzw. Überweisungsbeleg.

siehe Hinweise Kleinbetragsspenden bis 200 €

Bitte geben Sie auf dem Zahlungsbeleg immer Ihre Anschrift an!


Kontoinhaber: griechische Fellnasen e.V.

Kontonummer: 40510075

Bankleitzahl: 742 500 00

Bank: Sparkasse Niederbayern-Mitte

IBAN: DE22 7425 0000 0040 5100 75

BIC: BYLADEM1SRG