Wir möchten Sie ganz herzlich auf unserer Tierschutzseite für bedürftige und in Not geratene Hunde und Katzen begrüßen


Liebe Besucher unserer Homepage, liebe Interessenten

Viele von Ihnen werden sich sicher wundern das wir uns in den letzten Wochen nicht melden und auch keine Mails beantworten.

Leider sind wir von der Telekom GmbH abgeschnitten.

Unser Außenverteiler ist defekt und wurde bisher nicht repariert trotz Dringlichkeitsstufe !!!

Heute haben wir zum erstenmal wieder eine Leitung und möchten Sie sofort informieren.

 

Wir wissen jedoch nicht ob die Leitung nun dauerhaft funktioniert.

Wir werden schnellstmöglich alle Mails von Ihnen beantworten.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.

Das Team der griechischen Fellnasen e.V.


Grundstückssuche

 

Nachdem wir nun schon sehr lange ein Grundstück suchen, haben wir vielleicht eine Chance.

Unsere Mädels in Griechenland haben ein leerstehendes Grundstück mit ca. 8500 qm gefunden.

Laut den örtlichen Maklern, ist mit einer Summe von 50 bis 60.000 Euro als Kaufpreis zu rechnen.

 

Derzeit versuchen unsere Mädels den Besitzer ausfindig zu machen.

Vorsichtshalber haben wir heute bei unserer Hausbank die Eröffnung eines Baukontos beantragt.

Sobald wir neue Infos haben, werden wir weiter berichten:

 

Der Besitzer ist gefunden und nun sind wir in der 2. Phase.

Die Legitimitation des Grundstück muss geprüft werden.

Es wird ermittelt, ob im Zeitraum von 20 Jahren keine Schulden oder Hypotheken auf dem Grund liegen.

Ein Anwalt ist nun damit beauftragt worden. 

 

Bausteinaktion für unsere neue Notstation

Unser Baukonto wurde eröffnet.

Jeder Baustein für unsere neue Notstation kann ab sofort hier gespendet werden

griechische Fellnasen e.V.

IBAN DE56742500000040812976

BIC  BYLADEM1SRG



Liebe Mitglieder, Spender und Sponsoren,

 

unser derzeitiges Grundstück können wir nicht mehr lange nutzen. Täglich könnten wir rausfliegen. Diese Unsicherheit für die Tiere und auch für uns ist nicht mehr auszuhalten. Auch dürfen wir keinerlei bauliche Veränderungen dort mehr vornehmen, keine Zäune ziehen, nichts.

 

Helfen Sie uns einen Ort der Hoffnung zu schaffen.

Wir haben ein Grundstück gefunden, das ideal wäre. 63.000 Euro incl. Nebenkosten würde es kosten, deshalb brauchen wir ihre Hilfe, denn ohne sie schaffen wir das nicht.

10 Euro kostet ein Baustein. Sie können natürlich soviele Bausteine erwerben, wie sie möchten. Als Dankeschön wird ihr Name auf einem der Steine vermerkt.

 

Viele hilflose Hunde erhalten bei uns ein vorübergehendes Zuhause. Sie werden aufgepäppelt und tierärztlich versorgt und auf ihr neues Leben in Deutschland vorbereitet.

Bitte helfen Sie uns, damit wir auch weiterhin unseren Schützlingen helfen können.

 

Wir wollen als Tierschutzverein unseren Beitrag leisten.

Erwerben Sie Bausteine durch eine Überweisung auf unser Sonderkonto bei der

 

Sparkasse Niederbayern - Mitte

griechische Fellnasen e.V.

IBAN DE 5674 2500 0000 4081 2976

BIC  BYLADEM1SRG

 

Sollte es diesmal mit dem Grundstück nicht klappen, so werden wir das gespendete Geld für das nächste Grundstück, das wir finden, verwenden. Wir geben nicht auf.

 

Bitte unterstützen Sie uns.

Wir möchten uns von ganzem Hezen für die Unterstützung unserer Bausteinaktion bei folgenden Spendern bedanken:

Bausteine Spender
 10 Adsche Kosta
  5 Buddy aus Bremen
  2

Stefanie Spatz

  2

Katrin von Bergen

  5

Fam. Popp


Auf unseren Seiten stellen wir vor allem unsere aktuellen Hilfsprojekte vor und würden uns über Ihre Unterstützung freuen.  Denn nur mit Ihrer Hilfe, konnten wir bisher alle Projekte erfolgreich durchführen.

Luloudia und Tedora waren vor kurzem beim zweiten Bürgermeister von Xanthi und haben ihn eingeladen, unsere Notstation zu besuchen.
Nun endlich durften wir uns über den Besuch des 2. Bürgermeister von Xanthi freuen.
Er hat unsere Notstation besucht und war sehr beeindruckt wie wir uns um die notleidenden Tiere seiner Stadt kümmern.
Gern würde auch er mehr für die Straßenhunde in seiner Stadt tun, wenn da nicht Parteien im Stadtrat wären, die gegen die Hunde sind. Aber er wird versuchen seine Vorstellungen, den Stadträten in der kommenden Sitzung anzutragen. Wer weiß?.... Wir werden auf jeden Fall dran bleiben.

Ein besonderer Tag in der Notstation

Liebe Besucher, nachdem wir hier in Sorgen ertrinken und uns buchstäblich das Wasser bis zum Hals steht, möchten wir trotzdem etwas sehr schönes und auch unerwartetes mitteilen.
Wir wollten es nicht vorher bekannt geben, da wir von den griechischen Behörden zu oft immer wieder enttäuscht worden sind.


Λουλουδια Τραχανελη, Teodora und auch Sofia Pampoukidou haben sich gemeinsam in Xanthi in den Schulen für unsere Aufklärungsarbeit engagiert.....


Mit großen offenen Fleischwunden versucht er noch zu überleben
Mit großen offenen Fleischwunden versucht er noch zu überleben

Täglich neues Leid auf den Straßen von Griechenland.

Verletzte, Kranke und ausgemergelte Hunde.

Sie alle suchen Hilfe.

Doch oft wird ihnen diese Hilfe verwährt. Steine, Gift  und Schrotkugeln sind die Antwort.

Nur wenige sind bereit den Tieren noch zu helfen. Von den Gemeinden und Städten ist keine Hilfe zu erwarten. Der neue Slogan heißt: JEDER ist sich selbst der NÄCHSTE.

Dies gilt für Mensch und Tier gleichermaßen.

Viele Helfer sind täglichen Repressalien der Behörden und sogar der Bevölkerung ausgesetzt.

Es hagelt Anzeigen, Beschlagnahmungen unseres Baumaterial, absurde Vorwürfe, wir würden illegal unseren Zaun reparieren damit die Hunde weiterhin in Sicherheit sind. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Sie sind noch bei uns in Sicherheit
Sie sind noch bei uns in Sicherheit
Er hatte keine Chance und wurde eiskalt getötet
Er hatte keine Chance und wurde eiskalt getötet
Ein entsorgtes, behindertes Welpchen aus den Bergen
Ein entsorgtes, behindertes Welpchen aus den Bergen
Krank, entsorgt und doch gerettet
Krank, entsorgt und doch gerettet

Unsere Tierschutzabeit wird boykottiert wo auch immer es möglich ist.

Doch noch sind wir da.

Und NIEMAND  hat es bisher geschafft uns zu vertreiben. Denn wir stehen für sie, für alle die keinen Namen haben, kein Heim, keine Unterkunft, die Hungernden und die Kranken.

Oft sind wir soweit zu sagen es hat keinen Zweck mehr. Warum tun wir uns das noch an?

Doch dann sehen wir in flehende , traurige Hundeaugen.

Wir stehen da, verzweifelt mit Tränen in den Augen und schwer ist es im Herzen. Und irgendwo scheint ein kleines Licht, ein kleiner Funke Hoffnung.

Dieses Licht der Hoffnung wollen wir uns bewahren so lange es geht. Und so lange wird auch unsere Hilfe weiter gehen.

Für alle die unsere Hilfe brauchen.

Sie alle haben Hunger und brauchen tägliche Versorgung

Ausgesetzt in den Feldern unweit der Schnellstraße.

Hungrig und ängstlich auf der Suche nach Abfällen


Wir suchen Pflegestellen

Liebe Freunde der griechischen Fellnasen e.V. !

Die Situation in  Xanthi ist nach wie vor angespannt. Im Moment  können wir keine neuen Notfälle aufnehmen. Es besteht ein absoluter Aufnahmestop, dennoch werden es täglich mehr Hunde! Daher noch einmal die Bitte an Sie, bitte helfen Sie uns und bieten einem Hund einen Pflegeplatz! 
Unsere Arbeit ist ohne Pflegestellen nicht möglich. Wir haben kein Tierheim hier vor Ort.
 
Hundeinteressenten - bitte überlegen Sie die Pflegestelle mit Option. Viele Interessenten finden einen Hund auf unserer Internetseite und haben Bedenken, weil sie diesen Hund nicht in einer Pflegestelle kennenlernen können. 
Gerade hierfür bieten wir die Pflegestelle mit Option: der Hund reist an und wird in Pflege übernommen, jedoch gibt es ein Zeitfenster von 14 Tagen, in der Sie Ihren Hund in Ihrem Zuhause gut kennenlernen können. Sollte wider Erwarten die Chemie nicht stimmen wird der Hund von uns vermittelt (Sie leisten Vermittlungshilfe indem Sie gute Fotos an unsere Web-Masterin schicken. 
Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen Hundebesitzer, der schon einen Hund von uns hat und einfach helfen möchte und einem weiteren Hund eine Pflegestelle bietet. 
Falls Sie helfen möchten und ich wünsche und hoffe, dass Sie helfen möchten, so bitte ich um Kontaktaufnahme unter s.becic@gmx.net
 
Sofia Becic

Griechische Fellnasen e.V.

Mit jedem gespendeten Euro retten Sie ein Hundeleben.

Unser vordringlichstes Anliegen ist es, jeden Monat die Grundsicherung der Hunde mit Futter zu sichern.

Es hilft ihnen nicht, wenn wir kranke und verletzte Hunde retten, diesen aber letztlich nicht helfen können, weil es an allem fehlt.

Es stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Wir bedanken uns im voraus ganz herzlich  im Namen unserer Strassen- und Rettungshunde für ihre Unterstützung.


Kontoinhaber: griechische Fellnasen e.V.
Kontonummer: 40510075
Bankleitzahl: 742 500 00
Bank: Sparkasse Niederbayern-Mitte
IBAN: DE22 7425 0000 0040 5100 75
BIC: BYLADEM1SRG