Dies sind unsere derzeitigen absoluten Notfälle in Deutschland und Griechenland


Unsere Billa ist inzwischen in Deutschland angekommen und wurde auch schon in der Tierklink und Tierärzten vorgestellt.

 

Diverse Röntgenbilder wurden gemacht und nun steht auch die Diagnose fest. Billa hat eine stationäre Patellaluxation und muss dringend operiert werden. Daran führt kein Weg mehr vorbei.

 

Die OP wurde auf den 13. November festgelegt, da Billa vorab noch gegen Ehrlichiose und Babesien behandelt werden muss.

 

Nach der OP muss Billa 3 Monate ruhiggestellt werden damit die OP nicht umsonst war.

Auch Harry ist inzwischen bei uns in Deutschland damit er gegen Herzwurm behandelt werden kann.

Seine Voruntersuchungen sind gelaufen und auch ein Herzultraschall wurde bereits gemacht. Dieser ist unerlässlich für die nachfolgende Behandlung.

 

Doch auch Harry muss bevor die eigentliche Behandlung beginnt 

zunächst mindestens 20 kg haben und auch seine Nierenwerte müssen im Normalbereich liegen.

Leni, Tom, Theo, Filou, Mario und Chance, sind ängstliche Hunde, welche dringend eine erfahrene Pflegestelle benötigen.

Näheres zu unseren Hunden finden unter der Rubrik Hunde Griechenland

Deutschland

Carlotta, Chitto, Paulchen, Tristan und Trixie befinden sich bereits in tierärztlicher Betreuung in Deutschland.

Näheres zu unseren Hunden , erfahren Sie unter Operation- und Behandlungspaten